• NEWS
  • Verband EASV
  • Spitzensport
  • Breitensport
  • Ausbildung
  • Links
  • Newsletter
  • Terminkalender
  • Marktplatz
Kontakt  I  Sitemap  I  Disclaimer  I  
07.07.14, 15:26 - 

Paul Gantenbein, Erich Sarbach und Stefan Nägeli gewinnen Veteranenmeisterschaft

Finalwettkampf der Veteranenvereinigung in Wil vom Samstag, 5. Juli 2014

Bericht

Der diesjährige Final der Eidgenössischen Veteranenvereinigung fand in der schönen Schiessanlage der Armbrustschützen Wil statt. Angenehme Temperaturen - aber wechselnde und teilweise windige Wetterverhältnisse erschwerten den angereisten Schützen in allen drei Kategorien den Wettkampf. Dieser konnte pünktlich um 0800 Uhr durch den Schützenmeister eröffnet werden.
Sehr ausgeglichen verlief der Wettkampf bei den Ehrenveteranen. Als Sieger setzte sich der frei schiessende Paul Gantenbein, aus Uster, mit hervorragenden 286 Punkten durch. Mit der gleichen Punktzahl folgten auf den Plätzen Willi Vollenweider, Pfungen und der Seriensieger Leo Hüsser, aus Baar.
Die Veteranen eröffneten den Wettkampf im Anschluss an die Ehrenveteranen. In dieser Ablösung nahmen 22 Schützen den Wettkampf auf. Als Sieger konnte sich Erich Sarbach, Hondrich, mit 287 Punkten feiern lassen. Den 2. Platz belegte Andreas Berger, Boll, mit 286 Punkten gefolgt von Fritz Brülisauer aus Heiden mit 280 Punkten.
Den Abschluss des Wettkampfes bestritten die Senioren. 4 Schützinnen und 20 Schützen nahmen den Wettkampf auf. Nach 90 Minuten konnte Stefan Nägeli aus Aesch bei Neftenbach mit 291 Punkten zum Sieger ausgerufen werden. Dieses Resultat bedeutete gleichzeitig den Tagessieg und Stefan konnte am Absenden mit dem Wanderpreis geehrt werden. Auf den Plätzen folgten Beat Lehnherr, Wädenswil, mit 282 Punkten gefolgt von Markus Hugener, Unterägeri, mit 276 Punkten.
Die genauen Rangfolgen können der beiliegenden Rangliste entnommen werden.
Beim abschliessende Absenden - umrahmt von zwei hübschen Ehrendamen - und Ansprachen der EASV- Präsidentin Gaby Nägeli und dem Präsidenten des Gastgebers den Armbrustschützen Wil, Stefan Haug, konnte den erstplatzierten Schützen in den drei Kategorien die verdienten Preise übergeben werden. Trotz einer hervorragend eingerichteten Scheibenanlage wurden einige Schützen durch nicht richtig funktionierende Scheibenzüge benachteiligt. Der Präsident der Sektion Wil hat sich bei den Wettkampfteilnehmern für diese technischen Probleme entschuldigt.

Was den Vorstand aber nachdenklicher stimmte, war die Tatsache, dass vier Schützen unentschuldigt dem Wettkampf fern blieben !

Der Vorstand der EASV-Veteranenvereinigung möchte sich bei der durchführenden Sektion und den Helfern im Schiessstand und im Wirtschaftsbereich herzlich für die hervorragende Gastfreundschaft und den tollen Service bedanken. Wir werden gerne an diesen Ort zurückkehren!

Ernst Hollenstein / SM VV-EASV 

 

Rangliste und Fotos